Leipziger Notenspur veranstaltet Benefiz-Kunstauktion

Ab 2012 soll es in Leipzig die Notenspur geben. Mit diesem Projekt bewirbt sich die Stadt um die Aufnahme in die Unesco-Weltkulturerbeliste. Und die Idee dahinter ist ganz einfach. Es wird überall in Leipzig Bodenplatten geben.

Ein Wegesystem. Es führt zu den vielen original erhaltenen Wohn- und Wirkungsorte berühmter Komponisten, die in Leipzig waren. Für dieses Projekt findet am Samstag eine Benefiz-Kunstauktion statt. LEIPZIG FERNSEHEN hat sich mit dem Auktionator getroffen.

Interview: Michael Ulbricht – Leiter Leipziger Buch- und Kunstantiquariat