Leipziger Oberbürgermeister im Rathaus vereint

Leipzig – Die ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Leipzig sind seit Freitag im Rathaus beisammen. Eine neue Dauerausstellung zeigt fotografische Portraits derjenigen Würdenträger, die unsere Stadt im Laufe der Zeit geprägt haben.

Zu sehen ist auch Carl Friedrich Goerdeler, dessen Todestag der 2. Februar ist. Zum Gedenken an seine Bedeutsamkeit – besonders beim Widerstand gegen den Nationalsozialismus – findet ihm zu Ehren jedes Jahr eine Blumenniederlegung am Goerdelerdenkmal statt.

Im Anschluss verlieh die Carl und Annelise Goerdeler-Stiftung den alljährlichen Kommunalwissenschaftlichen und den Kommunalpolitischen Goerdelerpreis. Ausgezeichnet wurden der Schweizer David Kaufmann und das Städtepartnerschaftsprojekt Frankfurt (Oder)/Słubice.