Leipziger SPD-Politiker loben sächsischen Doppelhaushalt

Der Vorsitzende der Landtagsfraktion Dirk Panter und der Landtagsabgeordnete Holger Mann erwarten positive Auswirkungen für Leipzig. Mehr dazu in der Drehscheibe. +++

Der sächsische Doppelhaushalt, der Ende April verabschiedet werden soll, wird sich positiv auf Leipzig auswirken. Davon gehen der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Dirk Panter und der SPD-Landtagsabgeordnete Holger Mann aus. Im Volkshaus benannten beide am Montagvormittag die ihrer Ansicht nach wichtigsten Errungenschaften.
Aber nicht nur Leipzig profitiert laut SPD vom Doppelhaushalt. In ganz Sachsen wird nun mehr Geld in Sicherheit und Bildung gesteckt, so Dirk Panter. Auch in den Kitas soll sich etwas ändern. Über den sächsischen Doppelhaushalt wird derzeit noch beraten, am 30. April soll er endgültig verabschiedet werden.