Leipziger Stadtrat bestätigt Gewerbesteuererlass für Karstadt

Mit großer Mehrheit sprach sich der Leipziger Stadtrat Mittwochabend dafür aus, auf künftige Gewerbesteuern aus Sanierungsgewinnen der Karstadt Warenhaus GmbH i. I. aufgrund des von der Gläubigerversammlung am 12. April 2010 beschlossenen Insolvenzplanes zu verzichten.

„Mit unserer Entscheidung leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Erhalt vieler Arbeitsplätze bei Karstadt und zur Sicherung der Karstadt-Kaufhäuser in den Innenstädten.“, betonte Oberbürgermeister Burkhard Jung.

„Im Namen von 26.000 Karstadt-Mitarbeitern danke ich Oberbürgermeister Burkhard Jung und den Leipziger Stadträten, dass sie durch diese Entscheidung aktiv am Zustandekommen des Insolvenzplans von Karstadt mitwirken und damit ein Weiterleben der Kaufhäuser und die Sicherheit der Arbeitsplätze unterstützen.“, Thomas Fox, Geschäftsführer der Karstadt Warenhandels GmbH.

+++ Mehr zum Thema und eine Umfrage unter den Kleinunternehmern in Leipzig sehen Sie Donnerstagabend ab 18 Uhr stündlich in der Drehscheibe Leipzig. +++