Leipziger Stadtrat erinnert an erste öffentliche Sitzung

Am 6. Mai 1990 fanden in Leipzig nach der Friedliche Revolution 1989 erstmals freie Kommunalwahlen statt, am 30. Mai 1990 fand die erste öffentliche Sitzung des neu gebildeten Stadtrates statt. Die heutigen Ratsfraktionen erinnern im Rahmen einer festlichen Sitzung am Mittwoch an das historische Ereignis.

Die Stadt Leipzig hat Mitglieder des damaligen wie des heutigen Stadtrates zur Festveranstaltung am Mittwoch um 18:30Uhr eingelanden. Als Gastredner werden Dr. Hinrich Lehmann-Grube (erster frei gewählter Oberbürgermeister) und Superintendent i. R. Friedrich Magirius (damaliger Stadtpräsident) erwartet.

Auch interessierte Bürger sind herzlich ins Neue Rathaus eingeladen, hieß es von Seiten der Stadt.