Leipziger Straßenbahnen durch Autos gestoppt

Zwei Autos sind am Samstag ins Gleisbett der Leipziger Verkehrsbetriebe geraten. Am Nachmittag steuerte ein Wagen in der Jahnallee ins Gleis. Fünf Linien waren betroffen; jedoch dauerte die Störung laut LVB nur kurze Zeit. Der zweite Fall ereignete sich um kurz vor Mitternacht. Hier war ein Wagen auf der Waldstraße falsch abgebogen und lenkte auf die Fahrspur der LVB. Die Strecke war für eine halbe Stunde blockiert.

© Sachsen Fernsehen