Leipziger Tourismus boomt

Leipzig - Die Messestadt zieht immer mehr Touristen an. Mit einem Plus von 5,5 Prozent und einem deutlichen Anstieg an ausländischen Gästen startet die Stadt erfolgreich ins Jahr 2017.

Leipzig wird für nationale und internationale Besucher ein immer attraktiveres Reiseziel. Wie der Pressesprecher der Leipziger Tourismus und Marketing GmbH Andreas Schmidt mitteilte, verzeichnete die Messestadt im ersten Quartal des Jahres 2017 einen Zuwachs von Ankünften und Übernachtungen.

Knapp 500.000 (+5,5%) Reisende besuchten von Januar bis April 2017 die Messestadt, während in diesem Zeitraum über 850.000 (+4,2%) Übernachtungen verzeichnet wurden. 

Die Zahlen zeigen eine deutliche Steigerung des Tourismus in Leipzig, während der stärkste Zuwachs mit einem Ankunftsplus von 8,1 % und einen Übernachtungsplus von 11,7% im April verzeichnet wurde, standen den Touristen 16.000 Betten zur Verfügung. Die Auslastungsquote der angebotenen Zimmer lag mit 63 % im sachsenweiten Vergleich vor Dresden und Chemnitz.

In diesem Zusammenhang stieg auch die Anzahl der ausländischen Gäste, von denen die Meisten aus den USA (11.306) und Großbritannien (10.442) kamen.

© Sachsen Fernsehen