Leipziger Unfallzahlen – weniger Unfälle, mehr Personenschäden

Leipzig – Und wieder einmal hat es in Leipzigs Straßen gekracht, meistens bleibt es bei kleineren Blechschäden, zu oft aber kommt es zu Personenschäden. Laut den neusten Verkehrszahlen aus dem Jahr 2016, welche am Montag veröffentlicht wurden, gehen die Verkehrsunfälle leicht zurück, für die Leipziger Verkehrsexperten ein gutes Ergebnis.

 

 

Dennoch ist die Zahl der verletzten Personen leicht gestiegen, 14 Personen verloren durch Verkehrsunfälle ihr Leben, darunter 5 Radfahrer und 3 Fußgänger. Die Experten des Verkehrs- und Tiefbauamtes analysieren jede Unfallhäufungsstelle und stellen immer wieder dieselben Fehler der Verkehrsteilnehmer fest. Dennoch fühlen sich die Leipziger auf den Straßen sicher, betonen aber, dass Fußgänger und Radfahrer im Straßenverkehr besonders gefährdet sind. Auch wenn in Leipzig immer mehr Verkehrsteilnehmer dazukommen, und besonders die Zahl der Radfahrer in der Messestadt weiter ansteigt, sind Leipzigs Straßen relativ sicher. Dennoch ist jedes Unfallopfer eines zu viel.