Leipziger Universitätsklinik: Rundgang mit Zivis

Der Bundesbeauftragte für Zivildienst Dr. Jens Kreuter hat am Mittwoch die Uniklinik Leipzig besucht.

Bei seinem Rundgang verschaffte er sich einen Überblick über die Arbeit der Zivildienstleistenden. Das Klinikum arbeitet seit 20 Jahren mit den zivilen Helfern.

Seitdem hat der Bund die Dienstzeit immer mehr verkürzt, derzeit liegt sie bei regulär 6 Monaten.

Interview: Jens Kreuter – Bundesbeauftragter für Zivildienst

Das Leipziger Uniklinikum ist eine der bundesweit größten Dienststellen. Rund 150 Zivildienstleistende arbeiten jährlich hier. Ab 8. August treten 28 neue Zivis ihren Dienst an der Uniklinik an.