Leipziger verbrauchen wenig Wasser – Dresden sachsenweit Spitzenreiter

Rund 86 Liter Wasser fließen bei den Leipziger pro Kopf und Tag durch die Leitung. Damit liegt die Messestadt weiter unter dem Bundesdurchschnitt von 122 Litern. Spitzenreiter in Sachsen im Wasserbrauch ist die Landeshauptstadt Dresden. +++

Mit 97,5 Litern pro Tag verbraucht jeder Dresdner im Durchschnitt. Am sparsamsten waren mit 71,4 Litern die Einwohner des Erzgebirgskreises.