Leipziger Wasserballer mit erfolgreichem Wochenende

Leipzig - Die Wasserballer der HSG TH Leipzig haben am Wochenende zwei Heimsiege feiern können. Am Samstag gewann das Team gegen Brandenburg mit 17:10 und am Sonntag gegen Magdeburg mit 12:11.

Die Leipziger Wasserballer konnten am Wochenende mit zwei Siegen ein erfolgreiches Wochenende bestreiten. Zunächst gewannen die Messestädter am Samstag deutlich vor heimischen Publikum mit 17:10 gegen die Spitzenmannschaft SGW Brandenburg, ehe es am Sonntag ein etwas knapperes aber ebenso erfolgreiches Ergebnis gab. Mit 12:11 setzten sich die Leipziger gegen die Wasserball Union Magdeburg durch.

Die Leipziger konnten gegen ein verletztungsgeplagtes Team aus Magdeburg da weiter machen, wo Sie tags zuvor aufgehört hatten. Noch vor der Halbzeitpause konnten die Leipziger mit 6:2 davon ziehen. Die Gäste kamen zur Halbzeit nochmal mit 6:4 ran, doch zu Beginn des dritten Spielabschnittes bauten die Leipziger ihre Führung wieder aus und lagen sogar mit 9:4 vorne. Bis kurz vor Spielende hielten die Leipziger den komfortablen Vorsprung, ehe es noch einmal spannend wurde und Magdeburg durch zwei schnelle Tore dem Ausgleich nahe kam. Die Hausherren konnten den Vorsprung jedoch über die Zeit retten und siegten letztlich verdient mit 12:11. Kapitän Albrecht Giddorf zeigte sich entsprechend zufrieden.

Mit den zwei Siegen im Gepäck geht es für die Messestädter am kommenden Sonntag zur zweiten Mannschaft von Neukölln Berlin.