Leipziger Weihnachtsmarkt 2018 eröffnet!

Leipzig - Am Dienstagabend war es nun auch endlich in Leipzig soweit. Begleitet vom Chor der Thomaskirche eröffnete Oberbürgermeister Burkhard Jung traditionell die Pforten des Weihnachtsmarktes. Der Tannenbaum schafft es dieses Jahr auf eine Höhe von rund 23 Metern.

Zusätzlich zu den kleinen Buden, tauchen die rund 3000 Lichtern, sowie die 300 goldenen und roten Kugeln den Marktplatz in ein Vorweihnachtliches Lichtermeer.

Was genau hinter der Tradition steckt erklärt Oberbürgermeister Burkhard Jung.

Auch in diesem Jahr strömten wieder Hunderte auf den Marktplatz um bei der Eröffnung dabei zu sein und den Baum erleuchten zu sehen.
Danach ging es an die insgesamt knapp 300 Stände in der Innenstadt. Neben Glühwein und Futterbuden sind auch alle möglichen Handwerklichen Stände wieder dabei.

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

Für viele ist die Weihnachten, eine Zeit der Sinnlichkeit, des Zusammenkommens und der Familie. Was Oberbürgermeister Jung den Messestädtern für die Vorweihnachtszeit mit auf den Weg geben möchte verrät er uns im Interview.

Bei all dem besinnlichen Flanieren haben wir uns in dem Gedränge umgehört, worauf sich die Leipziger am meisten freuen.

Nach Zimt und Glühwein wird es in Leipzig noch bis zum 23. Dezember riechen bis dahin können sich die Leipziger und Besucher an dem Weihnachtsmarkt erfreuen.