Leipziger Winterdienst: Gute Bilanz nach Schneechaos an den Festtagen

Trotz massiver Kritik aus der Bevölkerung blickt der Leipziger Winterdienst positiv auf das Schneechaos an den Weihnachtstagen zurück. Die 62 Räumfahrzeuge der Stadt, sowie von zwei externen Subunternehmen versuchten, die 560 km Straßennetz vom Schnee zu befreien. Die Mitarbeiter der Stadtreinigung waren dabei an allen drei Feiertagen im 12-Stunden-Schichtbetrieb rund um die Uhr im Einsatz.

Interview: Dr. Frank Richter – Betriebsleiter Stadtreinigung Leipzig

Für die nächsten Tage wird laut Wetterbericht zwar Kälte, aber kein Neuschnee prognostiziert. Sollte es dennoch so kommen, sieht sich der Winterdienst aber weiter gut gerüstet.

Interview: Dr. Frank Richter – Betriebsleiter Stadtreinigung Leipzig

Auch bei den vorhandenen Salzmengen und der Kostendeckung sieht die Stadt momentan keinen Handlungsbedarf. Sollte allerdings ein Engpass drohen, so hat man angekündigt, sofort zu handeln.