Leipzigs Messegelände wird zum Fernöstlichen Paradies

Leipzig - Fernöstliches Flair am Mittwochvormittag auf dem Leipziger Messegelände. In den nächsten Tagen werden sich hier die Messehallen in ein fernöstliches Paradies verwandeln - denn in diesem Jahr ist Vietnam das Partnerland der Haus-Garten-Freizeit. Bis zum 3. März wartet mit dem Messedoppel aus HGF und der Mitteldeutschen Handwerksmesse wieder ein enormes Angebot auf die Besucher.

Die ersten Verbindungen zum diesjährigen Partnerland reichen bis in die 1970er Jahre zurück. So werden sich mehr als 1.100 Aussteller aus über 22 Ländern auf den knapp 64.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche tummeln.

Hierbei kommen besonders Heimwerker voll auf ihre Kosten. Zum Renovieren und dem eigenen Hausbau braucht es natürlich gut ausgebildete Handwerker. 

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

Bei der Mitteldeutschen Handwerksmesse präsentieren sich nicht nur die Handwerkskammern. Vom Vogelhausbau der Zimmerer bis hin zur Stilberatung der Friseure werden alle möglichen Berufsbilder vorgestellt, die das Handwerk zu bieten hat.
Die Pforten für das Messe-Duo öffnen sich am Samstag. Da steht mit der Gesellenfreisprechung der Leipziger Handwerkskammer gleich ein Highlight an. Zu dem Messeduo gesellt sich ab dem 28. Februar noch die Beach & Boat, die dann ihre Tore öffnet.