Leisnig: Autos ausgebrannt

Zu einem Parkplatz in der Straße An der Muldenwiese wurden Polizei und Feuerwehr am Montag kurz vor Mitternacht wegen brennender Autos gerufen.

Zwei der Pkw, ein VW und ein Renault, brannten bei dem Feuer aus. Ein Opel wurde durch den Brand des Renault beschädigt. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr war im Löscheinsatz. Verletzt wurde niemand. Derzeit geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Die unbekannten Täter haben zudem offenbar versucht, den Opel sowie einen Mitsubishi in Brand zu setzen. Den entstandenen Schaden schätzte man auf rund 25.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.