„Lernen vom Meister“: Korbmacher auf dem Ostermarkt

Leipzig - Es ist wieder so weit: Ostern steht vor der Tür und damit auch der jährliche Ostermarkt auf dem Marktplatz in der Innenstadt.

Mit diesem Event läutet die Stadt auch ihre Veranstaltungssaison auf dem Markt ein. Wer noch keine Idee für ein Ostergeschenk hat, hat die Möglichkeit sich bei den 85 Händlern Inspiration zu suchen. Unter diesen Händlern befindet sich auch Jürgen Dresen, er ist seit 17 Jahren Korbmacher. Durch viele verschiedene Zufälle ist er zu diesem Beruf gekommen und kann mittlerweile auch sehr gut davon leben. Doch die Korbmacherei ist ein Handwerk, das man, seiner Meinung nach, erlernen sollte.

Noch bis zum 22. April (außer Karfreitag) kann man sich von 10 bis 20 Uhr das bunte Treiben in der Leipziger Innenstadt anschauen. Auch Jürgen Dresen wird dann weiter vor Ort sein und Fragen rund um seine Arbeit beantworten. Aber nicht nur Händler sind auf dem Markt vertreten, sondern auch Kuriositäten, Jongleure, Komödianten, Musikanten und kulinarische Köstlichkeiten laden die Leipziger am Osterwochenende ein.