Lesenacht im AZURIT – Seniorenzentrum

Obwohl hier eigentlich das Azurit- Seniorenzentrum untergebracht ist, verwandelte sich das ehrwürdige Gemäuer am Dienstag Abend für 15 Kinder in ein Märchenschloss.

Diese trafen gegen 20 Uhr von ihrer Nachwanderung im nahegelegenen Park ein, etwas durchgefrohren aber in freudiger Erwartung auf das Kommende. Eine Lesenacht soll es werden und so warteten auf die Mädchen und Jungen der 3.Klasse der Grundschule Siegmar im Ratssaal bereits die Schlafsäcke und jede Menge Lesestoff.
Zunächst wurden sich jedoch gestärkt, mit heißem Tee und etwas süßem, nach der Wanderung im kalten Siegmar sicher angenehm. Für AZURIT geht diese Lesenacht bereits in die zweite Runde, denn auch im vergangenen Jahr waren Kinder im Rahmen einer solchen Veranstaltung zu Gast. Und nicht nur zur Lesenacht, denn der Kontakt zu Schulen und Kindergärten wird hier das ganze Jahr über mit verschiedenen Events, wie Kinderchor oder Mal-und Bastelnachmittage gepflegt. Somit bieten Veranstaltungen wie diese nicht nur eine willkommene Abwechslung für Alt und Jung sondern schlagen auch Brücken und bauen Berührungsängste ab. Im Ratssaal liegen die Jüngsten bereits in ihren Schlafsäcken und lauschen den Geschichten. Eigene Bücher haben sie natürlich auch dabei, denn heute darf gelesen werden, bis die Augen zufallen. Bewaffnet mit Lesestoff, Plüschtier und Taschenlampe geht es ans Werk. Doch nach einem ereignisreichen Tag dauert es dann doch nicht so lang, bis die ersten die Müdigkeit übermannt.
Und sicher werden auch die anderen früher oder später über ihren Märchen und Geschichten einschlafen nach einem langen und spannenden Abend im Alten Rathaus in Siegmar.