Förderverein kämpft um Bücher für Kinder

Dresden – Mit dem symbolischen Durchschneiden einer Buchschleife wurde sie pünktlich zum Kindertag feierlich eröffnet, die neue Bibliothek der 32. Grundschule „Sieben Schwaben“ in Dresden Striesen. Die kleinen und großen Leseratten ließen sich im Anschluss nicht lange aufhalten und stürmten in die neue Bibliothek. Anderthalb Jahre hat es gedauert von der Idee bis zur Fertigstellung. Dank guter Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Schule gab es nur wenige Hürden zu überwinden.

Neben Büchern stehen den Schülern auch Videos, DVDs und Comics zur Verfügung. In Zukunft bietet die Bibliothek einen wachsenden Medienbestand, unter anderem aus Fachbüchern, die den Schülern bei den Hausaufgaben helfen. Bei der Auswahl wurden die Kinder mit einbezogen. Vorab wurden sie gefragt welche Bücher sie für ihre Bibliothek interessant finden würden. Viele Eltern haben dem Vorhaben mit einer kleinen Spende geholfen und eine Buchpatenschaft übernommen, die in den jeweiligen Büchern einzusehen ist. Insgesamt 2600 Bücher, Hefte und Filme stehen in der Bibliothek zur Auswahl. Sie steht allen Schülern von Montag bis Freitag offen.