Letzter Bauabschnitt für Flutschutzsystem in Dresden-Friedrichstadt

  In Dresden-Friedrichstadt hat heute der letzte Bauabschnitt der Flutschutzlinie begonnen.

Auch ein hundert jähriges Hochwasser, wie im August 2002, könnte damit der Dresdner Altstadt und Friedrichstadt nichts mehr anhaben.

Interview Christian Korndörfer – Leiter Umweltamt Dresden

 Im September 2006 hatten die ersten Arbeiten begonnen. Die komplette Schutzanlage soll Ende 2010 fertig sein. Die Baukosten für den letzten Abschnitt belaufen sich auf 6,7 Millionen.
 
Bis Ende November kann es dabei zu Verkehrseinschränkungen auf der Schlachthofstraße sowie der Magdeburger Straße kommen.
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar