Letztes Bundesligaspiel in diesem Jahr für Dresdner Volleyballer

Der VC Dresden spielt am 17. Dezember, 20 Uhr beim Dritten FT 1844 Freiburg sein letztes Punktespiel in diesem Jahr. +++

Am letzten Spieltag des Jahres 2011 reist das Bundesligateam der Volleyballer, das die Tabelle ungeschlagen anführt, zum Dritten FT 1844 Freiburg. Dort will es den 12. Sieg in Folge erringen. Danach geht es in eine kurze Weihnachtspause, bevor es am 7. Januar 2012 mit einem Heimspiel gegen Leipzig weiter geht.

Nach bisher 11 Siegen will der ungeschlagene Tabellenführer mit einem Sieg in Freiburg das Dutzend voll machen. Die Dresdner sind sich im Klaren, dass das keine leichte Aufgabe wird.  Die Gastgeber, die seit Jahren im Vorderfeld der Tabelle stehen und nur im vorigen Jahr eine durchwachsene Saison spielten, stehen derzeit mit 8:2 Heim- und 8:4-Auswärtspunkten zu Recht an dritter Stelle der Tabelle. Zu Hause verloren sie nur gegen Leipzig (0:3). Die Spiele gegen die beiden Aufsteiger Coburg (3:2) und Stuttgart (3:1) sowie gegen die beiden Jugendmannschaften Kempfenhausen und Friedrichshafen (jeweils 3:0) wurden gewonnen.
 
Beachtenswerter sind vor allem ihre Auswärtserfolge in Rüsselsheim, Dachau, Mendig und Grafing. In Durmersheim gaben sie zuletzt einen möglichen Sieg noch aus der Hand.
Freiburgs Coach Wolfgang Beck gibt den Dresdnern die Favoritenrolle in diesem Spiel: „Sie hatten schon im letzten Jahr das beste Blockteam der Liga, jetzt haben sie sich auch noch in der Annahme und der Diagonalen verstärkt. Wir müssen uns den Allerwertesten aufreißen, um gegen diese Dresdner Mannschaft einigermaßen mitzuhalten.“

Die Dresdner wissen um die Schwere dieser Aufgabe und werden das Spiel konzentriert angehen. Mit ihrem Sieg am vergangenen Samstag im klassischen Sachsenderby gegen den unmittelbaren Verfolger Delitzsch erhielten sie einen zusätzlichen Motivationsschub, um mit dem 12. Sieg in Folge im Gepäck einen erfolgreichen Jahresabschluss 2011 zu feiern.

Quelle: Volleyball Club Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!