Letztes Saisonspiel für CFC

Mit dem Heimspiel gegen die Spielvereinigung Unterhaching geht für den Chemnitzer FC am Samstag die aktuelle 3. Liga-Saison zu Ende.

Die Himmelblauen wollen nach eigener Aussage ihren 6. Platz behaupten und treffen dabei mit dem Tabellenachten aus Oberbayern auf einen direkten Konkurrenten.

Nach der Enttäuschung der Pokalniederlage am Mittwoch will sich die Mannschaft dabei mit einem Dreier von ihren Fans verabschieden.

Interview: Philipp Penkte – Torhüter Chemnitzer FC

Die Heimbilanz des CFC kann sich dabei sehen lassen, denn in achtzehn Partien gab es lediglich fünf Niederlagen zu verzeichnen.

Für CFC-Trainer Gerd Schädlich ist das Spiel am Samstag aber auch eine Charakterfrage und da hofft der 60-Jährige, dass sein Team nochmal eine gute Leistung abrufen kann.

Interview: Gerd Schädlich – Trainer Chemnitzer FC

Fest steht, der Chemnitzer FC wird sich nach Platz 9 im vergangenen Jahr auf jeden Fall verbessern und zudem die beste Ostmannschaft in der 3. Liga werden.

Die Entscheidung welche Platzierung jedoch am Ende auf der Habenseite, steht fällt mit dem Ausgang der Partie gegen Unterhaching.

Anstoß zum Spiel ist am Samstag 13:30 Uhr im Stadion an der Gellertstraße.