Letztes Spiel der Crusaders in der Hinrunde

Mit dem erkämpften Sieg vom letzten Wochenende im Gepäck fahren die Chemnitz Crusaders am Sonntag nach Magdeburg zu den dort ansässigen Orcas.

Besondere Brisanz liegt für die Sachsen in der schmerzlichen 8:9-Heimniederlage aus der vergangenen Saison. Trotz einiger Ausfälle auf den Schlüsselpositionen, unter anderem ist der Amerikaner Ben Becker wegen seines Studienendes auf dem Heimweg, wollen die Kreuzritter mit einem Sieg nach Hause zurückkehren. Wenn der Schwung aus dem letzten Spiel mitgenommen wird, stehen die Chancen dafür gar nicht schlecht. SACHSEN FERNSEHEN wird am Montag in der Drehscheibe berichten, ob das Daumendrücken geholfen hat.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar