Leuchttürme der Tourismuswirtschaft

Am Donnerstagmittag wurden auf der ITB in Berlin erneut die Leuchttürme der Tourismuswirtschaft vom Ostdeutschen Sparkassenverband verliehen.

Ausgezeichnet wurden Unternehmen der Tourismusbranche, welche durch innovative Ideen und herausragende Umsetzung glänzen.

In Frage kamen vorgeschlagene Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Der diesjährige sächsische Preisträger kommt aus dem Vogtland. Der Verein „Musicon Valley e.V.“ erhielt im Rahmen des 19. Tourismusforums in Berlin die begehrte Auszeichnung.

Geboten werden hier maßgeschneiderte Urlaubsangebote für Orchester, Musikvereine und Interessierte des Musikinstrumentenbaus.

Interview mit Jacqueline Korb, Projektleiterin „Musicon Valley e.V.“

Wegweisend ist die Veranstaltung auf der Internationalen Tourismus- Börse aber auch für alle, die dieses Jahr ohne Preis nach Hause gingen.

Interview mit Dr. Michael Ermrich, Geschäftsführender OSV-Präsident

Und auch die Zukunft der Ostdeutschen Tourismusbranche sieht durchaus positiv aus. Tiefgreifende Digitalisierung und neue, innovative Ideen werden bis 2030 dem Geschäftsfeld weiteren Aufschwung verleihen.

Interview mit Dr. Mathias Feige, Geschäftsführer dwif-Consulting GmbH

Es bleibt also abzuwarten, welche kreativen Konzepte 2017 ausgezeichnet werden.