Licht aus! – „Earth Hour“ setzt Zeichen für den Klimaschutz

Am Samstagabend wird es in Leipzig für eine Stunde dunkel. Im Rahmen der „Earth Hour 2012“ schalten 27 Institutionen in der Innenstadt und zahlreiche Privathaushalte das Licht aus, um symbolisch auf die Wichtigkeit des Klimaschutzes hinzuweisen. +++

Zu der weltweiten Aktion wurde von der Umweltschutzorganisation WWF aufgerufen. Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr wird es ungewöhnlich düster in den Städten.

Folgende Gebäude und Objekte in Leipzig schalten am Samstag das Licht aus:

– Wintergartenhochhaus (Anstrahlung und doppeltes Messe-M)
– Altes Rathaus
– Alte Waage
– Alte Börse
– Neues Rathaus
– Stadthaus
– Oper
– Kroch-Hochhaus (inklusive Glockenmänner)
– Michaeliskirche
– Thomaskirche
– City-Hochhaus mit mdr-Leuchtwerbung
– Gewandhaus
– Mendebrunnen
– Naturkundemuseum
– Eingangsbereich Petersstraße
– Nikolaikirche
– Reformierte Kirche
– Dresdner Bank
– Goethestraße
– Peterskirche
– ehemaliges Blumenhaus in der Goethestraße
– Fahnengruppe vor dem Neuen Rathaus
– Hotel Westin Leipzig
– Stadtwerke-Standort Eutritzscher Straße
– Bundesverwaltungsgericht