Lichtdruckmaschinen ziehen ins Kraftwerk-Mitte

Zwei Druckmaschinen des Druckhauses Dresden sollen für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Mehr unter www.dresden-fernsehen.de +++

Vier alte Druckmaschinen aus der DDR gehören zum Inventar der Druckhaus Dresden GmbH.
Anzuwenden sind sie für den Licht- und Steindruck.

Nun sollen zwei der vier Druckmaschinen in das Kraftwerk Mitte umziehen, wenn TJG und Staatsoperette dort angesiedelt sind. Dann sollen sie Künstlern und Jugendgruppen zugänglich gemacht werden.

Warum ein Umzug notwendig ist und wie weit die Planungen für den Umbau des Kraftwerkes sind, hat Juliane Ehrlich in Erfahrung gebracht.

Interview mit Kurt Seitz, Geschäftsführer Druckhaus Dresden GmbH (Im Video 1)
                         Jörg Pribil, Mitglied der Geschäftsführung (Im Video 1)
                         Florian Brandenburg, STESAD (Im Video 2)


++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!