Lichtenberg: Fünf Verletzte bei Unfall im Gegenverkehr

Zu einem Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen wurde die Polizei am Freitagabend, gegen 20.00 Uhr, in Lichtenberg, auf die Dorfstraße gerufen.

Ein 27-Jähriger war mit seinem Ford in Richtung Weißenborn unterwegs, als er in einer Rechtskurve ins Schleudern geriet. Er lenkte zwar gegen, kam aber ins Schleudern und kollidierte mit einem im Gegenverkehr entgegenkommenden VW (Fahrer: 22 Jahre).

Dabei wurden beide Fahrer und drei Mitfahrer im VW ( mnl.21, wbl.20 und wbl.16 Jahre) verletzt, vier Personen schwer und eine Person leicht.

Die S 209 war während der Unfallaufnahme zwei Stunden voll gesperrt, an beiden Fahrzeugen entstanden ca. 11.000 Euro Sachschaden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar