Lichtenberg/Erzgeb.: Sexueller Übergriff auf 15-Jährige

Am Montagabend, gegen 21 Uhr, war eine 15-Jährige zu Fuß auf der Muldaer Straße unterwegs.

Gegenüber dem Abzweig Müdisdorf bemerkte sie einen dunklen, großen Pkw. Aus dem stieg ein ca. 50-jähriger Mann, ca. 1,65 Meter groß, mit grauen Haaren, einer Brille mit eckigen Gläsern und einem Rand aus. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jeans, einem kurzärmligen Hemd und schwarzen Schuhen.

Diesen Unbekannten fragte das Mädchen, ob er sie nach Hausen fahren könnte. Nachdem der Mann dies ablehnte, setzte die Teenagerin ihren Weg in Richtung Ortsmitte fort. Kurz darauf hielt der Unbekannte mit seinem Pkw neben der 15-Jährigen, zog sie nach dem Öffnen der Beifahrertür nach Aussagen der Jugendlichen in den Pkw und verriegelte diesen.

Während der Mann begann, sie am Körper zu berühren, gelang es dem Mädchen, den Pkw wieder zu öffnen und zu verlassen. Anschließend lief es zurück zu der Kindereinrichtung, in der sie wohnt. Dort vertraute sich die 15-Jährige einer Mitarbeiterin an. Diese informierte dann die Polizei.

Die Kriminalisten des Polizeireviers Freiberg suchen nun unter Telefon, 03731 70-0, Zeugen. Wer hat am Montagabend Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet, die im Zusammenhang mit den Straftaten stehen könnten? Wer kennt den beschriebenen Mann und kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen?