Lichtenstein: 9-jähriges Mädchen attackiert

Am Donnerstagmorgen war ein 9-jähriges Mädchen aus Richtung Seminarstraße kommend auf dem Neumarkt unterwegs, um in die Schule auf der Pestalozzistraße zu gehen.

Kurz bevor das Mädchen auf dem Neumarkt die Poststraße überqueren wollte, wurde sie von zwei Männern, die hinter ihr hergelaufen waren, angesprochen und aufgefordert mitzukommen.

Der Ältere von beiden fasste sie dabei am Arm. Als ein etwa 16 / 17 jähriges Mädchen hinzukam und die Männer ansprach, ließen die beiden Unbekannten von dem Kind ab und liefen davon. Die 9-Jährige rannte zur Schule und berichtetet dort von dem Vorfall, woraufhin die Polizei verständigt wurde.

Folgende Beschreibung von den Männern konnte das Mädchen abgeben:

Der Ältere, der sie am Arm erfasste, war ca. 40 bis 45 Jahre alt und schlank. Er hatte schwarzes, kurz geschnittenes Haar und einen Schnauzer und war mit einem cremefarbigen T-Shirt und Jeans bekleidet.
Der andere war etwa 20 bis 25 Jahre alt und ebenfalls von schlanker Statur. Er hatte braune, zu einem Zopf gebundene Haare. Über der Lippe hatte er einen auffallenden Leberfleck bzw. ein Muttermal. Bekleidet war er mit einem blauen T-Shirt und Jeans.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet, dass sich das junge Mädchen, welches dem Kind zu Hilfe kam und weitere Zeugen melden. Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kennt die zwei Männern? Hinweise werden bei der Kriminalaußenstelle Glauchau, Telefon 037204 64-0, entgegengenommen.