Liebertwolkwitz: Mitglied eines Schützenvereins droht mit Erschießung

Am Dienstagvormittag ereignete sich südlich von Leipzig gegen 9 Uhr eine folgenschwere Bedrohung, teilte die Polizei mit. Die 50-jährige Inhaberin eines Geschäftes hielt sich mit ihrem 46-jährigen Lebensgefährten in ihrem Laden auf. Plötzlich kam ihr getrennt lebender 56-jähriger Ehemann herein:

Zum wiederholten Mal kam es laut der Polizei zu einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung mit diesem. Am Ende des Streites bedrohte der 56-Jährige die Beiden, dass er seine Ehefrau und ihren neuen Lebensgefährten erschießen werde, so die Polizei. Die verängstigte Ehefrau erstattete Anzeige bei der Polizei und da der Tatverdächtige Mitglied in einem Schützenverein ist, wurden die Beamten sofort tätig.

Beim Amtsgericht Leipzig wurde ein Durchsuchungsbeschluss zur Sicherstellung der Waffen zur Abwehr von möglichen Gefahren erwirkt. Die Durchsuchung verlief ohne Probleme und es wurden insgesamt elf Waffen sichergestellt.

Der 56-Jährige bestreitet die Vorwürfe.