Liebeskummer: 17-Jähriger schlägt Scheibe ein

Der junge Mann hatte eine Fensterscheibe an einer Schule in Dresden-Gorbitz eingeschlagen. Dabei hatte er sich jedoch an der Hand verletzt. Grund für sein Handeln: Liebeskummer. Zudem stand der Jugendliche unter Alkoholeinfluss. +++

Sachbeschädigung aus Liebeskummer

Zeit: 15.07.2010, 00.25 Uhr
Ort: Dresden-Gorbitz

Offenbar aus Liebeskummer schlug ein 17-Jähriger in der Nacht eine Scheibe ein. Er muss sich wegen Sachbeschädigung verantworten.

Zeugen hatten in der Nacht am Amalie-Dietrich-Platz das Klirren einer Glasscheibe gehört und die Polizei verständigt. Am Leutewitzer Ring hielten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes den Randalierer bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest.

Der junge Mann hatte eine Doppelglasfensterscheibe an einer Schule eingeschlagen. Dabei hatte er sich jedoch an der Hand verletzt. Schließlich räumte er ein, aus Liebeskummer das Fenster beschädigt zu haben. Zudem stand der Jugendliche unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille.

Quelle: Dresdner Polizei

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!