Lila-weiße Weihnachtswünsche

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat Michael Voigt als neuen Geschäftsführer verpflichtet.

Wie der Tabellen-Vierte mitteilte, hat der 38-Jährige ab dem 1. Februar 2011 wirksamen Vertrag bei den Veilchen unterschrieben. Über die Laufzeit des Vertrages im Lößnitztal wurde aber nichts bekannt gegeben.

Voigt tritt damit die Nachfolge von Günther Großmann an. Dieser war Anfang des Monats gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Wolfgang Leonhardt zurückgetreten. Beide hatten den anderen Präsidiumsmitgliedern „mangelnde Teamfähigkeit“ zur Last gelegt.

Voigt wird zudem beim FC Erzgebirge Aue auch den Posten des hauptamtlichen Vorstandes für Finanzen übernehmen. In den zurückliegenden sieben Jahren beim VFC Plauen tätig und hat, laut Vereinsangaben, 15 Jahre Berufserfahrung im sportlichen Bereich.

Wie der Zweitligist weiter bekannt gab, hat die Deutsche Fußball-Liga die, aufgrund des schlechten Wetters abgesagte Partie des 17. Spieltages. zwischen Aue und dem FSV Zwickau neu terminiert. Das Spiel wird am Dienstag, den 01. Februar 2011 nachgeholt.

Das erste Zweitliga- Pflichtspiel im neuen Jahr bestreitet FC Erzgebirge Aue am 16. Januar 2011 vor heimischer Kulisse gegen den SC Paderborn.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!