Limbach muss absteigen

Die Verbandsliga-Handballer des BSV Limbach-Oberfrohna müssen den Gang in die Bezirksliga antreten. Am letzten Spieltag verlor der BSV erwartungsgemäß gegen den neuen Meister und Oberliga-Aufsteiger Zwickauer HC Grubenlampe mit 23:31.

Dabei hielten die Gastgeber lange Zeit gut mit und lagen in der ersten Hälfte zeitweise sogar in Führung. Selbst in der 40. Minute war beim Stand von 15:16 der Klassenerhalt noch in Reichweite. Doch dann zogen die weitaus besser besetzten Zwickauer an. Der SSV Chemnitz-Rottluff unterlag gegen den VfB Blau-Gelb Flöha mit 25:27 und schließt die Saison mit 12:32 auf Tabellenplatz 10 ab. David Garder und Tamas Horvath, die beide je sieben Tore warfen, konnten die Rottluffer Niederlage auch nicht verhindern.

Den Verbandsliga-Platz wird in der neuen Spielzeit mit hoher Wahrscheinlichkeit der neu gegründete Chemnitzer HC einnehmen. Die Oberliga-Frauen des HV Chemnitz mussten sich zum Abschluss bei Victoria Naunhof mit 23:24 geschlagen geben und beschließen die Saison mit 16:28 Zählern auf Platz 9. Kathrin Neumeier war mit knapp 8 Toren pro Spiel zweitbeste Schützin der Oberliga.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar