Limbach-Oberfrohna: Frau tödlich verunglückt – Zeugen gesucht

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen ist eine 59-jährige Fußgängerin tödlich verletzt worden.

Ein unfallbeteiligter Fahrzeugführer ist flüchtig. Nach ihm sucht nun die Polizei und bittet um Mithilfe.

Die Frau hatte um 5.43 Uhr die Fahrbahn der Kreuzeiche (S 242 – Ortsverbindungsstraße Limbach-Oberfrohna – Hartmannsdorf) betreten und war dort von einem in Richtung Hartmannsdorf fahrenden Moped-Fahrer erfasst worden. Dadurch wurde sie auf die Gegenfahrspur geschleudert, wo sie von einem weißen Kleintransporter überrollt wurde. Dessen Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Zentrum Limbach fort.

Der Unfalldienst Reichenbach sucht nun Zeugen des Unfalls. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die Näheres zum weißen Kleintransporter sagen können, bspw. zum Fabrikat, zum Kennzeichen oder zum Fahrer. Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Reichenbach, Telefon 03765/500 oder jede andere Polizeidienststelle.

+++Update 16 Uhr: 

Nach vollständiger Aufnahme des Verkehrsunfalles, fahndet die Polizei nach einem hellen Kleintransporter. Dieser weißt eine Beschädigung vor dem linken Vorderrad auf. Dabei handelt es sich um ein Stück vom Stoßfänger in der Farbe schwarz. Der Unfallflüchtige hatte dieses Teil an der Unfallstelle verloren.