Limbach-Oberfrohna: Messerstecher verletzte Lebensgefährtin

In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Straße des Friedens hat am Montagabend ein Mann seine Lebensgefährtin mit einem Messer schwer verletzt.

Der 37-Jährige fügte seiner Frau eine mehrere Zentimeter tiefe Stichwunde am Oberschenkel zu. Die verletzte 46-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Der Ehemann verbrachte den Rest der Nacht im Polizeirevier. Ein Alkohol-Test ergab 2,95 Promille. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Sie haben einmal die Nachrichten verpasst? In unserem Archiv finden Sie alles…