Limbach-Oberfrohna: Platzverweise ausgesprochen

Am Sonntag, gegen 0.45 Uhr, musste die Polizei auf der Sachsenstraße für Ordnung sorgen.

Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand sollen mehrere, dem rechten Spektrum zuzuordnende Personen, eine Zaunlatte gegen ein vergittertes Fenster des Gebäudes des dort ansässigen alternativen Vereins geworfen und dabei einen Schaden von ca. 50 Euro verursacht haben.

Die Polizei nahm die Personalien von mehreren Personen auf, die für diese Sachbeschädigung als Tatverdächtige in Betracht kommen. Im Umfeld der Sachsenstraße wurden insgesamt weitere 40 Personen angetroffen, die offenbar ebenfalls rechtsorientiert sind. Nach eigenem Bekunden waren diese auf dem Weg zur nahegelegenen Tankstelle.

Insgesamt erteilten die Polizeibeamten 44 Platzverweise, für den Bereich Sachsenstraße, Lessingplatz sowie Shellpark und stellten die Ordnung und Sicherheit damit wieder her. Den Platzverweisen wurde nachgekommen. Während der Erfassung der Personalien gab es drei „Sieg Heil“-Rufe. Gegen die dafür Verdächtigen wurden von Amts wegen Anzeigen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erstattet. Die Ermittlungen dauern an.