Limbacher Straße 37: Eigentümer des Gebäudes will mit Sicherungsmaßnahmen beginnen

Mit der auf Grund des Gebäudezustands Limbacher Straße 37 notwendig gewordenen Sicherheitsabsperrung mussten durch die Verkehrsbehörde der Stadt ab dem 10. April 2013 zugleich umfangreiche Verkehrseinschränkungen und Umleitungsführungen angeordnet werden, die derzeit weiter aufrecht erhalten bleiben müssen.

Diese Beeinträchtigungen für Anlieger und Verkehrsteilnehmer möchte die Stadt Chemnitz so schnell als möglich wieder aufheben. Dies setzt jedoch das entsprechende Engagement des Gebäudeeigentümers voraus.

Die Stadt Chemnitz/Baugenehmigungsamt hat am Dienstag mit dem Eigentümer des maroden Gebäudes Limbacher Straße 37 das weitere Vorgehen in Bezug auf die am Gebäude dringend notwendigen Sicherungsmaßnahmen festgelegt.

Im Ergebnis des Gesprächs kann informiert werden, dass der Eigentümer an einer schnellen Gefahrenbeseitigung interessiert ist und der Behörde die von ihm beabsichtigten Maßnahmen schnellstmöglich mitteilen wird. Mit einem Beginn der Sicherungsmaßnahmen ist nach Aussage des Eigentümers Mitte Mai zu rechnen.

Quelle: Stadt Chemnitz