Lindenau: Demo gegen Rechts

Der Kampf der Lindenauer gegen das NPD-Büro in der Odermannstraße geht in einer nächste Runde: Für Samstagnachmittag wurde deshalb zu einer Kundgebung auf dem Karl-Heine-Platz aufgerufen.

Nach Veranstalteraussagen rechnet man mit ca. 500 Demonstranten. Von 13 Uhr bis 21 Uhr wurde die Kundgebung angemeldet. Neben Reden und Rundgängen wurde auch ein Kulturprogramm organisiert, so die Veranstalter.

Die Polizei ist in Alarmbereitschaft und sichert die Anti-Neonazi-Demonstration ab. Wie die Polizei weiter mitteilte, wird für die Zeit der Kundgebung eine Straßensperrung in stadtauswärtige Richtung am Karl-Heine-Platz eingerichtet.