Lindenau: Drei Gartenhäuschen abgebrannt

In der Nacht zum Dienstag gegen 02.30 Uhr, wurde die Polizei durch einen Bürgerhinweis über einen Brand in einer Gartenanlage in Kenntnis gesetzt. Am Ereignisort im Kleingartenverein „Fortschritt e.V.“ in der Merseburger Straße in Leipzig-Lindenau angekommen, stellten Polizeibeamte des Reviers West fest, dass drei Lauben in Flammen standen.

Die Kameraden der Feuerwehren Westwache und FFW Böhlitz-Ehrenberg konnten jedoch nicht verhindern, dass zwei Gartenhäuschen vollständig ausbrannten. Die dritte Laube wurde stark beschädigt. Untersuchungen ergaben, dass das Feuer von einer Laube ausging und die Flammen dann auf die anderen übergriffen. Die geschädigten Gartenbesitzer wurden ebenso informiert wie der Vorsitzende des Vereins. Gegen 05.30 Uhr hatten die Feuerwehrleute laut Polizeiangaben den Brand unter Kontrolle. Die Polizei hat die Ermittlungen, ob es sich um Brandstiftung oder einen technischen Defekt handelt, aufgenommen.