Lindenau slupt! – 8. Lindenauer Nacht

Mal vorwärts und – mal rückwärts. Doch wer oder was ist der Slup? Selbst Oberbürgermeister Burkhard Jung kam am Wochenende nach Lindenau, um dieser Frage auf den Grund zu gehen. Und sein Interesse für den Slup war so groß, dass er sogar öffentliche Spekulationen darüber anstellte.

Wenn etwas slupt, dann ist es Lindenau. Das scheint keine Frage zu sein, glaubt man dem Slogan der 8. Lindenauer Nacht. Die Frage vielmehr lautet – was heißt hier slup? Oder sluppen? Oder der Slup?

Interview: Burkhard Jung – Oberbürgermeister

Als letzte Zufluchtsstelle auf diesem Erdenball habe sich der Slup ein Refugium gesucht und hier in Lindenau gefunden, meint Stadtoberhaupt Jung.

Nun, zumindest teilweise hat er recht. Ein Tier ist der Slup zwar nicht. Aber ein Refugium ist Lindenau sehr wohl – für ein Lebensgefühl, genannt slup, das es nur hier gibt.

Denn in Lindenau pulsiert es mächtig, dieses Gefühl, und zwar nicht so gewöhnlich wie anderswo, sondern mal vorwärts, mal seitwärts, mal rückwärts. Und so ist es nicht verwunderlich dass slup – einmal gewendet – nichts anderes bedeutet als Puls.

Zur 8. Lindenauer Nacht pulsierte das Leben am und im Theater der Jungen Welt aufs Heftigste. Auch das ist nicht verwunderlich, weil dieses Pulsen und Slupen der Spielzeitthematik entspricht.

Herzklopfen heißt die bekanntlich und mixt Lebensnahes mit Theaterkunst. So stehen hier auch echte Herzchirurgen auf der Bühne und führen gekonnt charmant, sehr medizinisch und sogar hautnah durch die Welt des menschlichen Herzens.

Denn wenn das mal aus dem Takt gerät und nicht pulst sondern slupt, sind sie zur Stelle.
Dr. Vollroth und Dr.Barten vom Leipziger Herzzentrum bei ihrer Herzsprechstunde im TdjW.

Echte Ärzte auf einer Theaterbühne – das gibt es nur in Lindenau. Und noch dazu für alle Generationen. Lindenau – ein Stadtteil mit Herz. Die 8. Lindenauer Nacht sorgt auch beim Oberbürgermeister für Herzklopfen.

Interview: Burkhard Jung – Oberbürgermeister Leipzig

Unmöglich ist es, aufzuzählen, was die 8. Lindenauer Nacht noch alles bot. Viel Musik war dabei, ein Programm für Herz und Seele. So wie man das gewohnt ist vom Theater der Jungen Welt. Das slupt. Übrigens – der Bürgermeister auch.