Linienbus stand in Flammen

Gestern Abend hat ein Dresdner Bus der Linie 89 gebrannt. 

Für die Fahrgäste eines Busses auf der Karcherallee endetet die Fahrt gestern Abend mit einem Schreck: Der Bus fing Feuer.  

Unfreiwilliges Ende einer Busfahrt. Gegen 23 Uhr gestern Abend fing ein Bus der Linie 89 am Großen Garten Feuer. Der Brand brach während der Fahrt im Motorraum aus – Schuld könnte ein defekter Luftfilter gewesen sein.

Der Busfahrer reagiert prompt: als er den Qualm bemerkte, hielt er sofort an und brachte alle Fahrgäste in Sicherheit. 

 Zum Löschen rückte die Feuerwache Striesen aus. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Mit einem Lüfter wurde der Bus vom Rauch befreit. Es entstand hoher Sachschaden. Die Karcherallee war wegen der Löscharbeiten zeitweise gesperrt.

++ Mehr Nachrichten aus Dresden finden Sie hier!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar