Linke attackieren NPD-Zentrum in der Odermannstraße

Am Freitagabend haben rund 80 vermummte Personen das Bürgerzentrum der rechtsextremen Partei angegriffen und mit Steinen beworfen. Ziel der Aktion war es, eine Veranstaltung der NPD zu stören. Die Polizei musste einschreiten. +++

Die herbei gerufenen Beamten konnten die Situation recht schnell beruhigen, in dem sie Platzverweise gegen die linken Autonomen aussprach. 

Um 21 Uhr war die Aktion aufgelöst. Bei dem Angriff wurde laut Polizeiangaben auch eine Person verletzt. Der mutmaßliche Steinewerfer soll nun ermittelt werden. Nach Angaben der NPD wurden auch Autos auf dem Gelände des Bürgerzentrums beschädigt.