Linke will 365-Euro Ticket sofort anschieben

Dresden - Nachdem die Dresdner CDU ein 365-Euro Jahresticket für den Öffentlichen Nahverkehr in ihr Wahlprogramm aufgenommen hat, gehen die Linken noch einen Schritt weiter. Sie haben gestern im Dresdner Stadtrat einen Antrag eingebracht. Demnach soll die Stadt die Voraussetzungen für die preiswerte Jahreskarte bereits jetzt prüfen. Laut der Linken dauert die Vorbereitung eines solchen Projekts mindestens zwei Jahre. Stadtrat Jens Matthis sagte in einem Seitenhieb auf das CDU-Wahlprogramm, er habe mit großer Freude zur Kenntnis genommen, dass die CDU nach 20-jähriger Blockadepolitik, einen Schwenk für den Öffentlichen Personennahverkehr vollzogen habe.