Linke zieht mit jungen Gesichtern in die Stadtratswahl

Dresden - Am Samstag wurden auf dem Stadtparteitag der Linken Dresden im Rathaus die Spitzenkandidaten für die Stadtratswahl gewählt. 16 Plätze wurden vergeben. Unter den gewählten Vertretern sind bekannte Namen wie bereits amtierende Stadträte der Linken, sowie Stadtvorsitzender Jens Matthis und Fraktionsvorsitzender André Schollbach.

Besonders der Anteil an jungen und neuen Gesichtern ist diesmal auffällig groß und dürfte bei entsprechender Wählergunst in 2019 den Stadtrat verjüngen. Unter den gewählten Anwärtern für die Stadtratsfraktion bekamen unter anderem der jugendpolitische Sprecher der Linken Sachsen, Christopher Colditz und der jugendpolitische Sprecher der Linken Dresden, Florian Berndt die Stimme des Parteitages. Auch das Vorstandsmitglied des Kreiselternrats, Anne Holowenko und die Studentin Ines Finkenwirth werden neben weiteren jungen Gesichtern die obersten Listenplätze belegen.