Linux-Tage an der TU

Zwei Tage lang hat die Technische Universität Chemnitz ganz im Zeichen von Linux gestanden.

Hunderte Computerfans strömten am Wochenende in das Neue Hörsaalgebäude an der Reichenhainer Straße, um sich über das freie PC-Betriebssystem zu informieren. Das diesjährige Motto „Linux für die ganze Familie“ sollte jedoch nicht nur Experten, sondern auch Einsteiger anlocken. Zahlreiche Aussteller präsentierten auf mehr als 2.000 Quadratmetern die neuesten Entwicklungen im Software-Bereich. Unter anderem stellten sich die Internetportale „Wikipedia“ und „Open Office“ ausführlich vor.Geöffnet war auch wieder die Praxis Dr. Tux, die sich um Wehwehchen von Linux-Rechnern kümmerte oder allen Neueinsteigern mit einer Erstdosis des Betriebssystems auf die Sprünge half.