Literaturfest für die ganze Familie

Chemnitz- Am Samstag findet im Tietz die 5. Chemnitzer Lesenacht statt.

Von 15 bis 22 Uhr wird den Besucher ein abwechslungsreiches literarisches Programm geboten.

Daneben gibt es Puppenspiel, Livemusik sowie Spiele und Mitmachangebote für die ganze Familie.

Rund um den versteinerten Wald wird es außerdem einen großen Büchermarkt zum Stöbern geben.

Im Rahmen der Lesenacht werden auch die Preisträger des Wettbewerbs „Chemnitzer Stadtgeschichten“ ausgezeichnet.

Die Geschichten werden anschließend von den Gewinnern vorgelesen.

Programmübersicht:

15.00 Uhr | TIETZ-Foyer
Willkommen! Eröffnungsperformance

15.00 – 20.00 Uhr | TIETZ-Foyer
Buch- und Antiquariatsmarkt, Spiel- und Bastelangebote für die ganze Familie

15.00 – 20.00 Uhr | TIETZ-Vorplatz
Zitate treffen Pflastersteine

15.00 – 22.00 Uhr | CAB CoffeeArtBar
CoffeeAndBooksneue, Bücher in Ruhe schmökern

15.00 – 20.00 Uhr | Neue Sächsische Galerie
KUNST GESCHÖPFT! Gestalten selbst geschöpfter Papiere / Papierherstellung

15.00 – 20.00 Uhr | Neue Sächsische Galerie
Henriette Kunze am Flügel

15.30 – 16.30 Uhr | Museum für Naturkunde
„Die Rückkehr des kleinen Prinzen“ – Schüler_innen schreiben & lesen für Schüler_innen

15.30 – 16.30 Uhr | TIETZ-Foyer
„So schufen starke Väter, Chemnitz, meine Stadt“, Mitglieder des 1. Chemnitzer Autorenvereins lesen Chemnitzer Geschichten

15.30 – 16.30 Uhr | Museumskasse 1. OG
14 – 18 WARWAS. Geteilte Erinnerungen / Das Jahr 1918 | Rom.Kult. & Cie

16.00 – 17.00 Uhr | Neue Sächsische Galerie
PAPIERLAPAP„Ein kleiner Fisch träumt und sehnt sich nach der Sonne“ – poetische Reise durch Papierwelten von und mit Heda Bayer (für Kinder ab 2 Jahre)

16.30 – 17.15 Uhr | Museum für Naturkunde
875 Jahre Chemnitz Projekt der Montessori-Schule stellt sich vor

16.30 – 17.30 Uhr | CAB CoffeeArtBar
Lesung Team Odradek

16.30 – 17.30 Uhr | Zentralbibliothek Kinderwelt
UNICEF-Gruppe der TU Chemnitz liest Geschichten von Kindern aus aller Welt

17.00 – 18.00 | Neue Sächsische Galerie
„Mutter werden ist nicht schwer, Mutter sein dagegen sehr“ – Migrantinnen lesen Irmtraud Morgner

17.00 – 18.00 Uhr | TIETZ-Foyer
Lothar Becker, Texte & Songs

17.15 – 18.00 Uhr | Museum für Naturkunde
Frankierte Sülze & abgestempelte Sonnenblumen: Postalische Experimente der Mail Art mit Lucia Schaub

18.00 – 20.00 Uhr | Veranstaltungssaal 3. OG
Preisverleihung „Chemnitzer Stadtgeschichte_n“ – Auszeichnung und Lesung der Preisträger_innen des Wettbewerbs

20.00 Uhr | TIETZ-Foyer
Lesebühne: André Herrmann & Ahne lesen, singen und trinken