Live Performance anlässlich des Lichtfestes

Am Donnerstag stellte die Künstlergruppe „westfernsehen“ ihr Kunstprojekt zum Lichtfest am 9.Oktober am Georgiring vor. +++

„Friedas Winter“, so der Name der Inszenierung, ist eine multimediale Performance aus Schauspiel, Licht, Video und Audio. Thema der Produktion ist die Gegenüberstellung der ständigen Überwachung, damals durch das SED-Regime und heute mit Hilfe von subtileren Methoden, besonders in der Zeit der digitalen Datenproduktion. Dabei spielt das Areal zwischen Oper und dem Wintergartenhochhaus eine wichtige Rolle. Am Abend des 9.Oktobers können Besucher die Performance am Georgiring miterleben oder diese über den moderierten Livestream unter www.westfernsehen.org verfolgen.

Für den dokumentarischen Teil der Arbeit sucht die Gruppe noch Zeitzeugen, die die Geschehnisse 1989 am Wintergartenhochhaus miterlebt haben. Dafür bitte eine E-Mail an info@westfernsehen.org.