Europawahl – aktuelle Zahlen aus Sachsen

Deutschland und Europa wählt. Wir verfolgen die Geschehnisse rund um die Wahl und halten Sie in unserem Liveticker auf dem Laufenden.

Die Ergebnisse der Europawahl

Ergebnisse aus Sachsen

Sachsen stärkste Partei Prozente
Landkreis Nordsachsen AfD 26,7
Leipzig Grüne 20,2
Landkreis Leipzig CDU 26,6
Landkreis Meißen AfD 31
Landkreis Bautzen AfD 32,1
Landkreis Görlitz AfD 32,4
Dresden AfD 19,8
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgeb. AfD 32,9
Landkreis Mittelsachsen AfD 28,4
Chemnitz AfD 23,5
Erzgebirgskreis AfD 28,1
Landkreis Zwickau CDU 26,2
Vogtlandkreis CDU 26,4

Deutschland

Bundesland stärkste Partei Prozente
Baden-Württemberg CDU 30,8
Bayern CSU 40,7
Berlin Grüne 27,8
Brandenburg AfD 19,9
Bremen SPD 24,4
Hamburg Grüne 31,2
Hessen CDU 25,8
Mecklenburg-Vorpommern CDU 24,5
Niedersachsen CDU 29,9
Nordrhein-Westfalen CDU 27,9
Rheinland-Pfalz CDU 31,1
Saarland CDU 32,4
Sachsen AfD 25,3
Sachsen-Anhalt CDU 23,2
Schleswig-Holstein Grüne 29,1
Thüringen CDU 24,7

+++27.05.2019, 00:40 Uhr+++

Die Stimmauszählung der Europawahl ist nun auch in Dresden beendet. Nach der Auszählung aller 504 Wahlkreise verteilen sich die Stimmen wie folgt:
AfD 19,8 Prozent, CDU 18,7 Prozent, GRÜNE 17,7 Prozent, DIE LINKE 12,5 Prozent, SPD 8,4 Prozent, FDP 5,0 Prozent.

+++26.05.2019, 22:50 Uhr+++

Noch immer liegen keine endgültigen Zahlen aus Dresden für die Europawahl vor, aber es fehlt nicht mehr viel, bereits 500 der 504 Gebiete sind ausgezählt. Das bisherige Ergebnis: AfD (19,8), CDU (18,7), Grüne (17,6), Die Linke (12,4), SPD (8,4) und FDP (5,1). 

+++26.05.2019, 22.11 Uhr+++

Und auch Chemnitz ist ausgezählt. Hier ist die AfD stärkste Kraft mit 23,52 Prozent, gefolgt von CDU (20,07), Die Linke (13,88), Die Grüne (11,20), SPD (10,35), FDP (5,16), Die Partei (3,87), Piraten (0,63).

+++26.05.2019, 22.05 Uhr+++

Das Ergebnis für Leipzig liegt vor. Hier sind die Grünen mit 20,2 Prozent die stärkste Kraft. Gefolgt von CDU (16,1), AfD (15,5), Die Linke (15,0), SPD (10,7), FDP (4,2), Freie Wähler (1,5), Piraten (0,8), NPD (0,3), Sonstige (15,7).

+++26.05.2019, 21.24 Uhr+++

Der sächsische SPD-Generalsekretär Henning Homann äußert sich besorgt zu den Europawahlergebnissen in Sachsen: „Das sächsische Wahlergebnis als Ganzes ist besorgniserregend. Dass die AfD nach der Bundestagswahl das zweite Mal vor der Union liegt, bringt Sachsen in eine schwierige Situation – wenn es bei diesem Ergebnis bleibt. Das Wahlergebnis zeigt, dass sich Sachsen deutlich vom Bundestrend abkoppelt. Man muss feststellen, dass unterm Strich alle Parteien außer der AfD hinter ihren Erwartungen zurückbleiben. Das SPD-Europawahl-Ergebnis ist in ganz Deutschland eine große Enttäuschung und eine herbe Niederlage.“

+++26.05.2019, 21.03 Uhr+++

Erste gesamtdeutsche Zahlen zur Europawahl liegen vor. CDU/CSU liegen derzeit bei 28,2 Prozent, Die Grünen fahren bislang ein Rekordergebnis von 20,2 Prozent ein. Die SPD liegt bei 15,5 Prozent, die AfD kommt auf 10,9 Prozent. FDP und Linke liegen noch immer gleichauf bei 5,5 Prozent. Stark waren die sonstigen Parteien: Sie kommen bislang auf 13,9 Prozent.

+++26.05.2019, 21.03 Uhr+++

Der Abstand zwischen AfD (29,6  Prozent) und CDU (26,9 Prozent) wird wieder größer. Ausgezählt sind jetzt 292 von 419 Gemeinden, die in das Ergebnis einberechnet werden. Die Großstädte Chemnitz, Dresden und Leipzig fehlen allerdings noch. Auf Rang drei liegt derzeit die Linke mit 10,1 Prozent, vor SPD (7,6  Prozent), Grüne (5,8 Prozent) und FDP (4,7 Prozent). 

+++26.05.2019, 20.46 Uhr+++

Aktuelle Zahlen aus Dresden (401 von 504 Wahlbezirken): AfD 20,6, CDU 18,8, Die Grünen 17,2.

+++26.05.2019, 20.12 Uhr+++

Aktuelle Zahlen aus Dresden (276 von 504 Wahlbezirken): AfD 21,5, CDU 19,2, Die Grünen 16,2, Die Linke 12,1, der Rest einstellig.

Aktuelle Zahlen aus dem Landkreis Görlitz (16 von 53 Wahlbezirken): AfD 34,6, CDU 25,1, der Rest einstellig.

Aktuelle Zahlen aus Chemnitz (143 von 173 Wahlbezirken): AfD 24,17, CDU 19,66, Die Linke 13,52.

+++26.05.2019, 20.05 Uhr+++

Aktuelle Zahlen aus dem Landkreis Bautzen: AfD 35,7, CDU 25,1.

+++26.05.2019, 20.02 Uhr+++

Aktuelle Zahlen aus Chemnitz (127 von 173 Wahlbezirke ausgezählt): AfD 24,59, CDU 19,79, Die Linke 13,34.

+++26.05.2019, 19.57 Uhr+++

Aktuelle Zahlen aus Leipzig: Die Grünen 19,2, AfD 16,5, CDU 16,3.

+++26.05.2019, 19.48 Uhr+++

Jetzt liegen auch erste Zahlen aus Leipzig und Dresden vor. Aktuell sind die Grünen mit 18,9 Prozent in Leipzig die stärkste Partei. In Dresden hingegen führt aktuell die AfD mit 22,2 Prozent.

+++26.05.2019, 19.35 Uhr+++

In Chemnitz werden noch Stimmen ausgezählt. Wir haben erste Zahlen: AfD 27,32, CDU 20,02, Die Linke 12,64, Sonstige 11,63, Die Grünen 9,65, SPD 9,43, FDP 5,38, Die Partei 3,35, Piraten 0,58. Aktuell sind 76 von 173 Wahlbezirke ausgezählt.

+++26.05.2019, 19.21 Uhr+++

Aus Ostrau (Landkreis Mittelsachsen) gibt es bereits ein Ergebnis zur Europawahl. Die AfD ist mit 28,9 Prozent stärkste Kraft, gefolgt von der CDU mit 28,2 Prozent.

+++26.05.2019, 19.12 Uhr+++

Die CDU/CSU gewinnt an Wählerstimmen. Sie liegt Schätzungen zufolgte aktuell bei 28,1 Prozent, gefolgt von den Grünen mit 20,9 Prozenz und der SPD mit 15,7 Prozent.

+++26.05.2019, 18.57 Uhr+++

Inzwischen wird davon ausgegangen, dass die Grünen wohl auf dem besten Wege sind, stärkste Partei zu werden.

+++26.05.2019, 18.50 Uhr+++

Ein erstes sächsisches Zwischenergebnis zur Europawahl meldet die Stadt Zwickau. Dort führt derzeit die AfD mit 25,3 Prozent vor der CDU mit 19,7 Prozent. Die Linke liegt bei 10,9 Prozent, die SPD stürzt ab auf 7,4 Prozent. Die Grünen erreichen 8,7 Prozent, die FDP 9,2 Prozent.

+++26.05.2019, 18.25 Uhr+++

Ersten Prognosen zufolge müssen CDU/CSU und SPD bei der Europawahl herbe Verluste einstecken. Die Grünen hingegen dürften die größte Überraschung sein. Es wird davon ausgegangen, dass diese deutlich an Wählerstimmen gewinnen. 

+++26.05.2019, 18.00 Uhr+++

Die Wahllokale sind geschlossen. Jetzt geht´s ans Stimmen auszählen.

+++26.05.2019, 15.43 Uhr+++

In Europa ist heute Wahltag. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass die Wahlbeteiligung in allen Ländern deutlich höher liegt, als noch im Jahr 2014. 

Insgesamt wählen 28 Mitgliedstaaten, also rund 427 Millionen Europäer. Einige davon, wie Irland, Großbritannien und die Niederlande waren bereits in den vergangenen Tagen gefragt. 

Ob sich die Tendenzen auch in Deutschland bestätigen, bleibt abzuwarten.

+++26.05.2019, 8.00 Uhr+++

Die Wahllokale sind geöffnet.