LKW abgebrannt

Essen kochen während der Fahrt kann auch zu einem Brand führen.

Diese schmerzliche Erfahrung hat laut Polizei ein Brummifahrer in Niederwürschnitz gemacht. Der offensichtlich angetrunkene Russe war mit seinem LKW auf der B 180 unterwegs und hantierte während der Fahrt mit einem Gaskocher herum. Dabei setze er das Führerhaus des Brummis in Brand. In letzter Sekunde brachte der 46-Jährige den LKW zum Stehen und konnte sich selbst in Sicherheit bringen, die Fahrerkabine brannte allerdings völlig aus. Der Mann kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

++
Mit unseren Reisetipps können Sie schon mal Ihren nächsten Urlaub planen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar