LKW Demo gegen Spritpreise

Hunderte LKW haben am Samstag den Verkehr in der Innenstadt zum Erliegen gebracht.

Die Brummifahrer wollten mit einer Demo gegen die immer weiter steigenden Spritpreise mobil machen. Dabei gab es auch eine Kundgebung auf der Brückenstraße vor dem Karl-Marx-Kopf.

Neben der Demo in Chemnitz machten sich etwa 300 Brummis aus Sachsen, Thüringen und Bayern auf den Weg ins oberfränkische Berg bei Hof. Sie waren zuvor auf den Autobahnen 4, 9, 72 und 93 sowie der Bundesstraße 173 sternförmig zum Ziel gefahren.

Der Protest der Spediteure und Fahrer richtete sich vor allem an die Bundesregierung. Sie soll die Steuern auf Sprit senken.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung