LKW kippte auf Autobahn

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Auswirkungen kam es am Samstagmorgen auf der A 72 in Richtung Chemnitz zwischen Stollberg-Nord und Chemnitz.-Süd.

Ein 48-jähriger polnischer Fahrer eines LKW mit Anhänger verlor aufgrund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Anhängerzug, kam ins Schleudern und dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Sowohl der LKW und der Anhänger war mit Gefahrgut (Säuren und säurenähnlichen Substanzen) beladen. Der LKW kam quer zur Fahrbahn im Seitengraben zum Stehen, der Anhänger kippte quer zur Fahrbahn um. Vom Anhänger wurden mehrere Kanister geschleudert, welche zum Teil aufplatzten und ausliefen. Die Sperrung erstreckte sich bis in die Abendstunden und war ca. 17 km lang.